AKDB München München, 20.11.2001

Ref. 237

Hr. Kalb

  

 

Kurzbeschreibung und INFO der Schnittstelle zur Schulsoftware

Die Gemeinden können über den neuen Bericht a_schulsoft_ware eine Ausgabedatei mit Schulanfängern erzeugen. Diese Datei kann dann an die zuständige Schule gesandt werden, soweit diese über die entsprechende Software verfügt. Damit entfällt dann die Überstellung der Schulanfängerliste in Papierform. Beachten Sie bitte, dass vorher der Job Erstellung der Schulanfängerliste gelaufen sein muss ( Sofortdruck auf Nein einstellen ).

 

Kurzbeschreibung der Vorgehensweise aus dem Verfahren OK.EWO:

Jobs

Auswertungen

Reportverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt den Report starten und die Parametermasken ausfüllen ( Standardvorgabe ist Schulsoftware Bayer. Kultusministerium WINSV bzw. Software der Fa. ISK ). Die Ausgabe nach EXCEL ist für die interne Verarbeitung gedacht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Dateien befinden sich dann im Ausgabeverzeichnis ( i. d. R. $ZVDIR; entspricht dem OKEWO-Verfahrensverzeichnis ) und können auf einen Datenträger abgezogen werden ( z. B. Diskette ).

 

Tipp:

Sollten Sie nicht wissen wo die Ausgabedateien erzeugt werden, starten Sie bitte den Bericht
sonstige Auswertungen

.d_umgebung

Dort zeigt der Eintrag P_VPFAD auf das Ausgabeverzeichnis. Der Ausgabepfad kann über das ini-File beeinflusst werden:

z.B.:

[rptanbindung]

....

p_vpfad=C:\akdprg\elan